Apotheker - apothecary

Apotheker - apothecary

5,50 €

Umsatzsteuerbefreit nach §19 UstG zzgl. Versand
Auf Lager

Beschreibung

Das Original dieses Zinnabzeichens stammt aus dem Zeitraum 1400-1449 - wobei es dieses Abzeichen in diversen Varianten bereits seit ca. 1350 gab.

Es handelt sich hierbei um eine Parodie auf die mittelalterlichen Apotheker - zu einer Zeit, als die Diagnose von Krankheiten und deren Heilung noch als göttlich galt und vorwiegend hinter verschlossenen Türen in Klöstern praktiziert wurde.
Der somit hinter Klostermauern verborgene Aspekt der Heilung wurde oftmals argwöhnisch betrachtet, was an diesem Zeichen deutlich zu sehen ist: ein Affe trägt eine Mönchskutte und uriniert in einen Mörser, während er auf einem Fisch steht.
Der Urin steht hier als Sinnbild für die Diagnose, zu der er zur damaligen Zeit überwiegend herangezogen wurde und der Mörser mit Stößel für die Zubereitung des Medikamentes. Der Fisch symbolisiert den Glauben.

Höhe 4,5cm.

_______________________________

The original of this pewter badge dates from the period 1400-1449, although this badge is found in various versions from around 1350.
It shows a parody of the medieval pharmacist at a time when the diagnosis of diseases and their treatment was considered divine and was practiced mostly behind closed doors in the monasteries.
This behind monastery walls hidden aspect of healing was often viewed with suspicion, which is clearly visible in this badge:
a monkey wearing a monk's habit that urinates into a mortar while standing on a fish.
The urine may be seen as a symbol for the diagnosis, to which it was used at that time. The mortar and pestle were used to prepare the drug.
The fish symbolizes the Christian faith .

Height: 4.5cm